Netzwerk und Server

Netzwerk und Server

Das ZIM ist zuständig für den Betrieb des Universitäts-Intranets, die Anbindung an das Wissenschaftsnetz (X-WiN) und das Internet. Wir möchten den Universitätsangehörigen und Gästen der Universität an den benötigten Lokationen leistungsfähige Netzzugänge nach dem aktuellen Stand der Technik bereitstellen.

Netzwerkzugang in Büroräumen

In nicht öffentlich zugänglichen Büroräumen befinden sich kabelgebundene Netzwerkanschlüsse, über die Sie als Beschäftigte der Universität direkt Zugang zum Universitätsnetz erhalten. Je nach Gebäude und Einrichtung sind die Netzwerkanschlüsse auf jeweils ein bestimmtes Subnetz des Universitäts-Intranets geschaltet.

Netzwerkzugang mit mobilen Geräten

Wir informieren Sie über die Nutzungsmöglichkeiten des Universitätsnetzes mit mobilen Geräten (Laptops, Smartphones u.a.) in Nicht-Bürobereichen bzw. über drahtlose Verbindungen (WLAN).

Wie kommen Sie am besten ins Netz?

Wir bieten Ihnen verschiedene Nutzungsmöglichkeiten an, deren jeweilige Verfügbarkeit davon abhängt, 

  • wer Sie sind, 
  • wo Sie sich befinden und 
  • welches Gerät Sie nutzen möchten.

Wir sagen Ihnen, welcher Zugang in der jeweiligen Situation für Sie am besten geeignet ist. Suchen Sie zunächst anhand der Wer- und Wo-Kriterien, welche Zugangsmöglichkeiten für Sie in Frage kommen.

Welcher Netzwerkzugang ist für Sie am besten geeignet?

Netzwerksicherheit

Zum Schutz des Universitäts-Intranets gegen Angriffe von außen betreibt das ZIM eine Firewall am XWiN-Anschluss. Der Zugriff von außen auf Rechner (Server) im Universitätsnetz ist nur möglich, wenn diese in der Firewall freigeschaltet sind. Wenn Sie einen Server betreiben, müssen Sie dessen Freischaltung schriftlich beantragen.

Freischaltung eines Servers für externen Zugang