Meldung

Microsoft Imagine Program endet am 30.10.2017 für den Studiengang Medien und Kommunikation

Microsoft bietet das Imagine Programm an, über das Studenten und Mitarbeiter berechtigter Fachbereiche einige Microsoft Softwareprodukte, z.B. Windows 10, Windows Server, Visual Studio kostenfrei ausschließlich zu Test- und Lehrzwecken beziehen können. Leider haben sich die Bedingungen von Microsoft geändert und Microsoft Imagine wurde für den Studiengang Medien und Kommunikation nicht mehr verlängert.

Ab dem 1.11.2017 ist die Nutzung des Imagine Webshops für Studierende und Beschäftigte des Studienganges Medien und Kommunikation unrechtmäßig. Der Microsoft Support schreibt sinngemäß: Betroffene Studenten und Mitarbeiter dürfen die noch vor dem Ablaufdatum 31.10.2017 des Abonnements heruntergeladene Software weiterhin verwenden. Dann ist aber der Zugriff auf den Premium Webstore nicht mehr zulässig.

Die Sperrung des Zugriffs der Studenten auf die Software wird im Laufe des 30.10.2017 im ZIM technisch umgesetzt. Der Zugriff der Beschäftigten kann nicht automatisch geprüft werden und liegt in der Eigenverantwortung der Beschäftigten. Unrechtmäßige Nutzung stellt einen Verstoß gegen das Lizenzrecht dar. Siehe Abschnitt „Bezugsberechtigung für Beschäftigte“ auf Seite http://www.uni-passau.de/bereiche/beschaeftigte/finanzen/it-einkauf/software/sonderkonditionen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://imagine.microsoft.com/en-us/Institutions/STEM.

ZIM-Support | 30.10.2017